Dorst Printversion
Dorst Produktdatenblatt

Isostatische Presse PI 60/2

Vorteile

  • Modulare Aufbau als Fertigungszelle
  • Vollautomatischer Betrieb
  • Automatisches Füllen Pulver
  • Automatische Pressteilentnahme
  • SPS-Steuerung und Visualisierung
  • Endkonturnahes Pressen
  • Trennung Mediumkreislauf beim Werkzeugwechsel durch Membrane
  • Individueller Druckauf- und Druckabbau

Merkmale

  • CIP-Verfahren
  • Drybag-Werkzeug
  • Pressverfahren: Ausheben
  • Pressverfahren: Ausstoßen
  • Dünnwandige Hülsen
  • Stäbe, Rohre
  • Kugeln
  • Universalmaschine

Positioniergenauigkeit

max. Pressteillänge: bis 225 mm

Pressentyp PI 60/2

Pressenkraft: 600 kN
maximaler isostatischer Druck: 2.000 bar
Kavitäten Druckbehälter/Adaptor: 1 - 6
Pressmedium: Wasser
Gesteuerter Druckauf- und Druckabbau

Technologien

  • Volumetrisches Pulverfüllen
  • Füllen um den Dorn
  • Einrichtungen zum Werkzeugreinigen
X
Loading the player...